Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

| 20.05.1999

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.
Aus IZ11/1999, S. 9

Von am

In diesem Artikel:
  • Organisationen:
    Landgericht Frankfurt am Main, Oberlandesgericht Hamburg

Wurde einmal ein überhöhter Preis vereinbart, bleibt dieser unwirksam Die Teilnichtigkeit einer ursprünglichen Mietzinsvereinbarung wird nicht durch eine verbesserte Angebotssituation aufgehoben

Hamburg (am) - Grundsätzlich ist der Vermieter von Wohnraum bei der Festlegung des Mietzinses nicht an die ortsübliche Vergleichsmiete gebunden: Er darf durchaus eine höhere Miete fordern, als sich be [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.