Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

Märkte | 28.07.2011

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.
Aus IZ30/2011, S. 9

Von Christoph von Schwanenflug

In diesem Artikel:

Geschäftsleute schaden dem Umsatz

Das Immobiliengeschäft ist wichtig, doch den Großteil des Umsatzes machen Europas Flughäfen immer noch mit Passagieren und Fracht. Das ist das Ergebnis einer Studie. Der Bereich Verkehr (Aviation) [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.

Flughafen-Mieten

In der Regel gibt es an Flughäfen ähnlich wie in Einkaufszentren eine Kombination aus Fix- und Umsatzmiete. Die Umsatzabgaben können bis zu 25% betragen. "Die Tendenz geht zu rein umsatzabhängigen Mieten", sagt Flughafenforscher Ulf Klose. Die Mietverträge laufen meist fünf Jahre.

TIPP

Mehr Infos zu Flughäfen und Immobilien unter www.airport-real-estate.de. Die Beuth-Hochschule für Technik Berlin hat die Büroimmobilienmärkte an großen Flughäfen untersucht. Kostenloser Download des Berichts unter http://prof.beuthhochschule.de/kummert