Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

| 25.02.1999

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.
Aus IZ05/1999, S. 11

Von tp

In diesem Artikel:
  • Unternehmen:
    Debis, Gartner Group, Schindler
  • Organisationen:
    BBT Treuhandstelle des Verbandes Berliner und Brandenburgischer Wohnungsunternehmen
  • Personen:
    Klaus Leuchtmann, Andreas Nagel, Christof Theissen, Carl Mühlner, Bill Clinton

Wenn die Heizung stoppt und der Fahrstuhl steht Vom Jahr-2000-Problem ist auch die Wohnungswirtschaft betroffen / Von Klaus Leuchtmann und Andreas Nagel

Berlin (tp) - Das Jahr 2000 rückt immer näher - und mit ihm die Befürchtung vieler Unternehmer, die eigene EDV könnte der Jahresumstellung doch nicht gewachsen sein. Verheerende Folgen können drohen, [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.
Wo gibt es weitere Informationen?

Am 29. März 1999 veranstaltet die BBA in Berlin die Tagung "Die Umstellung auf das Jahr 2000. Problemanalyse und Lösungen für die Immobilienwirtschaft". Informationen bei: Berlin Brandenburgische Akademie der Wohnungswirtschaft, Lützowstr. 106, 10785 Berlin, Tel. 030-230855-0, Fax 230855-20. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnologie widmet sich der Jahr-2000-Umstellung im Internet unter der Adresse www.bsi.dbund.de/2000. Ebenfalls im Internet empfehlenswert ist das Online-Angebot des Fraunhofer-Instituts für Software- und Systemtechnik (www.isst.fhg.de) und die Adresse www.jahr-2000.de.