Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

| 11.02.1999

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.
Aus IZ04/1999, S. 4

Von thk

In diesem Artikel:

Globale Investoren auf der Suche nach dem Nutzer Erste Veranstaltung des GRI in Paris mit über 500 Teilnehmern

Paris (thk) - Was einmal als kleine informative Veranstaltung in höchsten Kreisen begonnen hat, sprengt mit mittlerweile rund 500 Teilnehmern längst den Rahmen des Überschaubaren: der "Global Investor [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.
Immobilien Zeitung: Was ist die Idee des Global Investors in European Real Estate Summit?

Henri Alster: Ursprünglich ging es einmal darum, daß sich einige befreundete Geschäftspartner aus der Führungsebene treffen wollten. Mit der Zeit nahm das ganze aber Ausmaße an, die ein professionelles Management der Veranstaltung forderten. So kam es, daß das Urban Land Institute den Summit in die Hand genommen hat.

IZ: Dieses Jahr wird der Summit aber erstmals vom Global Real Estate Institute (GRI) veranstaltet ...

Alster: Richtig, ich habe im vergangenen April das GRI ins Leben gerufen. Es ist eine Non-Profit-Organisation, ich verstehe es sozusagen als Club.

IZ: ... und Sie sind der Clubmanager?

Alster: Nun, im Moment leite ich die Organisation des Summit. Doch eigentlich bin ich Geschäftsführer der American European Real Estate, Inc. in London.

IZ: Vielen Dank für das Gespräch.