Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

Unternehmen | 06.01.2011

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.
Aus IZ01/2011, S. 9

Von Christoph von Schwanenflug

In diesem Artikel:

Wo ist noch Platz für Intersport?

Olympische Winterspiele, Fußball-WM, ein weißer Winteranfang und dann noch die neue Kauflust: Für die Intersport-Gruppe lief 2010 fast schon unverschämt gut. Deutschlands größter Sportartikel-Einze [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.

2.800 Euro/m2 Umsatz

Intersport wurde 1956 in Deutschland als Einkaufsgenossenschaft gegründet. Inzwischen ist Intersport International Corp., Bern, in 39 Ländern vertreten und macht rund 10 Mrd. Euro Umsatz - davon 2,8 Mrd. Euro in rund 1.460 Verkaufsstellen in Deutschland. Die Flächenproduktivität hierzulande liegt im Schnitt bei 2.800 Euro/m2, die Mietbelastung pro Filiale beträgt 6% bis 8% vom Nettoumsatz. Deutschland-Sitz von Intersport ist Heilbronn. (cvs)