Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

Eurohypo der größte, LBB der aktivste Finanzierer

Bild: IZ
Die größten deutschen Immobilienfinanzierer: Bad Bank der HRE viertgrößter Kreditgeber

Bild: IZ

Die Wirren der Finanzmarktkrise haben die deutsche Bankenlandschaft ordentlich durcheinandergewirbelt. Restrukturierungen, Abspaltungen, Verkäufe - viele Immobilienfinanzierer waren in den v [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.

3 Fragen an Peter Axmann

Herr Axmann, der Wettbewerb unter den Banken wurde von einigen Beteiligten im vergangenen Jahr bereits als ruinös bezeichnet. Erwarten Sie 2011 eine Besserung?

Bei kleinen und mittelgroßen Finanzierungen im Core-Bereich ist der Wettbewerb sehr hoch und die Margen stehen entsprechend unter Druck. Das wird sich in diesem Jahr nicht verändern. Bei Finanzierungen ab 50 Mio. Euro zeigt sich hingegen ein ganz anderes Bild: Investoren haben hier zum Teil Schwierigkeiten, finanzierende Banken zu finden.

Wollen Sie in diese Lücke stoßen?

Wenn wir attraktive Konditionen durchsetzen können, sind wir in der Lage, bis zu 150 Mio. Euro Fremdkapital zu stellen. Ich will aber nicht Core-Immobilien unter Preisdruck mit einer geringen Marge langfristig "einloggen". Sonst besteht die Gefahr, dass diese Kredite aufgrund geänderter regulatorischer Anforderungen mit der Folge steigender Margen auf Jahre unrentabel werden. Deswegen finanzieren wir derzeit mit kürzeren Laufzeiten.

In den vergangenen zwei Jahren standen bei der HSH Nordbank die Bestandskunden im Vordergrund. 2011 auch?

In diesem Jahr wollen wir unser Neugeschäft um etwa 1 Mrd. Euro ausweiten und dieses zusätzliche Geld auch für die Neukundenakquise einsetzen. Insgesamt peilen wir ein Volumen von ca. 4 Mrd. Euro an, wovon in etwa die Hälfte Prolonga t ionen sein werden. (nik)

Peter Axmann ist Leiter Immobilienkunden bei der HSH Nordbank.