Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

| 17.12.1998

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.
Aus IZ26/1998, S. 9

Von tp

In diesem Artikel:
  • Unternehmen:
    Immobilien Zeitung Verlagsgesellschaft, BA Leipzig
  • Organisationen:
    TU Dresden, Hochschule und Bauakademie Biberach, European Business School (EBS), TU Karlsruhe, Europäische Immobilien Akademie, Technische Akademie Südwest, Europ, Berufsbildungswerk, Institut für City- und Regionalmanagement, Staatliche Studienakademie Leipzig
  • Personen:
    Anton Schneider

Ausbildungsstätten der Immobilienwirtschaft 26: Institut für Baubiologie + Ökologie

Wiesbaden (tp) - Immer mehr Aus- und Weiterbildungsinstitute bieten Lehr- und Studiengänge für die Immobilienwirtschaft an. Um hier für Übersicht zu sorgen, stellt die Immobilien Zeitung in loser Folg [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.
Ausbildungsangebot Fernlehrgang "Baubiologie", besteht seit 1977. Kooperationspartner sind die Arbeitsgemeinschaft ökologischer Forschungsinstitute, die Europäische und globale Kooperation der Organisationen für umweltbewußtes, gesundes Bauen und Wohnen sowie diverse Umweltverbände.

Abschluß "Baubiologe (IBN)". Der Fernlehrgang ist staatlich geprüft und zugelassen, der Titel "Baubiologe" ist jedoch noch nicht von einer staatlichen Stelle geschützt.

Lehrgangsdauer ca. 600 Stunden inkl. zweimal 2 Tage Nahunterricht

Inhaltliche Schwerpunkte

Einführung in die Baubiologie, Umwelt und Standort der Wohnung, Wohnklima, Bauweise und Bauart, Ökobilanz der Baustoffe und Bauelemente, Holzschutz, Hausschädlinge, Pilze, biologische Baustofflehre, Bauphysik, Heizungsinstallation, Sanitärinstallation und Wassersparkonzepte, Energiesparkonzepte, Strahlung, Elektroinstallation, Luft und Schadstoffe, Bauakustk, Lärm, Schallschutz, Baukonstruktion, Raum, Form, Maß, Wohnpsychologie, ökosoziale Raumordnung, Freiflächen, Wohnphysiologie, Möblierung, Licht und Beleuchtung, Farbe und Oberflächenbehandlung, Baurecht, Normung, Güteprüfung, der Baubiologe in der Praxis

Voraussetzungen abgeschlossene Ausbildung in einem Bau- oder Heilberuf von Vorteil

Kosten Die Lehrgangsgebühr beträgt 1.000DM. Hinzu kommen 500DM für den Nahunterricht sowie 150DM Prüfungsgebühr.

Nächster Jahrgang Die Kurse starten zweimonatlich, nächster Termin ist der 15.1.1999.

Kontakt/Ansprechpartner Institut für Baubiologie + Ökologie, Unabhängige private GmbH, Holzham 25, 83115 Neubeuern. Tel. 08035-2039, Fax 8164, E-Mail ibn@ovb.net. Ansprechpartner: Prof. Dr. Anton Schneider.

In der IZ-Serie "Aus- und Weiterbildungsstätten der Immobilienwirtschaft" sind bisher Porträts folgender Institute und Hochschulen erschienen: Staatliche Studienakademie Leipzig; Staatliche Studienakademie Mannheim; Akademie der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Baden-Württemberg; International Business School; Südwestdeutsche Fachakademie der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft e.V.; European Business School; Berufsbildungswerk der Bausparkassen; Berufsakademie Stuttgart; Führungsakademie der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft.; Europ. Institut für postgraduale Bildung an der TU Dresden; Bankakademie Frankfurt u. Hyp Zert; Weiterbildungs- u. Beratungszentrum für Denkmalpflege; Deutsche Immobilien-Akademie; Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin; Fachhochschule Nordostniedersachsen; Europäische Immobilien Akademie; Institut für City- und Regionalmanagement; Universität Karlsruhe; IMI-Immobilien-Institut; Berlin-Brandenburgische Akademie der Wohnungswirtschaft; Institut für Corporate Real Estate; FH Nürtingen; Hessische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie, Fachhochschule Biberach und Bauakademie Biberach; Technische Akademie Südwest. Die komplette Serie können Sie schnell und bequem anfordern über den Serien-Coupon auf der Seite 19.