Quelle: imago, Urheber: localpic
Der Tui-Konzern trennt sich von Hotel-Immobilien.

Quelle: imago, Urheber: localpic

Die spanische Familie Riu übernimmt die Minderheitsanteile des Reisekonzerns Tui an einem gemeinsam gehaltenen Immobilienportfolio mit 21 Objekten für einen Preis von 670 Mio. Euro.