Eine ehemalige Gewerbefläche im Norden von Frankfurt soll sich bis 2024 zum vielfältig gegliederten Quartier mit 300 Wohneinheiten entwickeln. Aktiv werden dort Ten Brinke und ABG Frankfurt.