Bauherren in München können aufatmen. Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof kippt eine Klausel aus der städtischen Zweckentfremdungssatzung.