Die Stadt Landsberg am Lech wird ihr Vorkaufsrecht für das rund 22.300 qm große Betriebsgelände des Kraftwerksbetreibers Uniper in der Johann-Schmidt-Straße doch nicht ausüben.