Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

Projekte | 25.09.2020

Von Friedhelm Feldhaus

In diesem Artikel:

Haspa baut ein Azubi-Wohnheim in Altona

Quelle: Haspa
Der Haspa-Vorstandssprecher Harald Vogelsang (l.) und Finanzsenator Andreas Dressel präsentieren das Wohnheim am Alstenplatz.

Quelle: Haspa

Die Hamburger Sparkasse hat in Hamburg-Altona ein Baufeld erworben, um dort ein Wohnheim für bis zu 140 Auszubildende zu errichten.

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.