Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

Unternehmen | 22.05.2020

Von Daniel Rohrig

In diesem Artikel:

Patrizia-Fonds kommen meist ohne große Blessuren davon

Die Ausschüttungen der meisten Alternativen Investmentfonds (AIF) des Augsburger Unternehmens Patrizia bewegen sich trotz der Corona-Krise innerhalb des angepeilten Bereichs von 4% bis 5%.

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.