Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 26.03.2020

Von Nicolas Katzung

In diesem Artikel:

Aareal will Dividendenzahlung "verantwortungsvoll bewerten"

Die Aareal Bank hat in ihrem heute veröffentlichten Geschäftsbericht am Dividendenvorschlag in Höhe von 2 Euro/Aktie festgehalten. Allerdings teilt die Bank dazu mit, dass sie die aktuellen Entwicklungen und Diskussionen im Zusammenhang mit Dividendenausschüttungen "aufmerksam beobachtet" und sie "verantwortungsvoll bewerten" wird. Die Finanzaufsicht hatte sich zuletzt dafür ausgesprochen, dass Banken ihre Gewinnausschüttungen für 2019 streichen und mit ihren Kapitalressourcen schonend umgehen. "Die Entscheidung über die Ausschüttung einer Dividende obliegt letztlich der Hauptversammlung", erklärt die Aareal Bank.

Die Hauptversammlung soll nach Aussage eines Banksprechers wie geplant am 27. Mai stattfinden. "In Vorbereitung darauf prüfen wir, welche aktuellen Änderungen der Rechtslage und damit verbundene Möglichkeiten sich daraus ergeben." Damit meint er die Möglichkeit einer virtuellen Hauptversammlung, die nach aktueller Gesetzeslage ausgeschlossen ist. Vor wenigen Tagen hat die Bundesregierung eine Novellierung des Gesellschaftsrechts beschlossen. Danach sollen Hauptversammlungen künftig auch online durchgeführt werden können. Über den Gesetzentwurf wird der Bundesrat am morgigen Freitag entscheiden.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!