Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 26.03.2020

Von Volker Thies

In diesem Artikel:

Sparkasse entwickelt Handelszentrum in Rüdesheim

Die Sparkasse Rhein-Nahe plant über ihre Tochtergesellschaft Gewerbepark Rüdesheim ein Nahversorgungszentrum im rheinland-pfälzischen Rüdesheim, Landkreis Bad Kreuznach. Dafür vorgesehen ist das Gelände der ehemaligen Sektkellerei Baum an Nahe- und Industriestraße.

Die Sparkasse hatte das rund 2 ha große Areal erworben, als Anfang 2016 die Betriebsaufgabe der Kellerei bekannt wurde. Einen Teil davon hatte sie an die Gemeinde weiterveräußert, die dort inzwischen ihre Feuerwehrzentrale in Betrieb genommen hat.

Wie jetzt im Rahmen einer kommunalpolitischen Sitzung bekannt wurde, sollen auf den verbliebenen 1,7 ha zwei Einzelhandelsmärkte Raum finden. Demnach ist Edeka mit 1.600 qm Verkaufsfläche gesetzt. Der Mainzer Allgemeinen Zeitung zufolge war zudem Lidl mit 1.400 qm Verkaufsfläche vorgesehen, der Discounter habe sich inzwischen aber gegen den Standort entschieden. Darüber hinaus will die Sparkasse Rhein-Nahe eine eigene Filiale auf dem Gelände einrichten.

Die Sparkasse spricht auf Anfrage der Immobilien Zeitung von einem Vollsortimenter und voraussichtlich zwei weiteren Händlern, will aber sonst noch keine Details nennen. Auf einem 3.300 qm großen Teilstück plant die Gemeinde Rüdesheim seniorengerechtes Wohnen mit 45 Wohneinheiten. Die Kommune will sich mit maximal 1,5 Mio. Euro an dem Projekt beteiligen und arbeitet derzeit ein Konzept zur Zusammenarbeit mit weiteren Partnern aus.

Transaktion: Rüdesheim, Nahestraße
Transaktion: Rüdesheim, Nahestraße

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!