Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

25.03.2020

Von Ulrich Schüppler

In diesem Artikel:

    Börsengang von Airbnb gefährdet

    Airbnb, eine der größten Vermittlungsplattformen für Reiseunterkünfte weltweit mit Sitz in San Francisco, musste laut Recherchen des Handelsblatts im Feburar und März in vielen europäischen Ländern eine Halbierung ihres Umsatzes hinnehmen. Darauf deuten Marktdaten der Analysefirma Airdna hin, die dem Handelsblatt exklusiv vorliegen. Airbnb behält vom Buchungspreis einer Unterkunft bis zu 20% Provision ein und wird von den Investoren mit über 30 Mrd. USD bewertet. Für dieses Jahr ist eigentlich der Börsengang geplant. Diese Pläne könnte die Corona-Krise nun durchkreuzen.

    In Netzwerken weiterempfehlen

    Kostenfrei für Abonnenten

    Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

    Unser Service für IZ-Abonnenten:
    Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!