Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Politik | 23.03.2020

Von Alexander Heintze

In diesem Artikel:
  • Städte:
    München
  • Organisationen:
    CSU, Stadt München
  • Personen:
    Kristina Frank
  • Immobilienart:
    Wohnen, Hotel & Gastronomie, Krankenhäuser

München will Hotels für Corona-Betroffene mieten

Die Stadt München will Gebäude anmieten, die sich kurzfristig für die Quarantäne Betroffener oder als Entlastung für Kliniken eignen. Das kündigte Kommunalreferentin Kristina Frank (CSU) in einer Online-Pressekonferenz an. Zudem würden Lagerräume gesucht. Auf Nachfrage bestätigte das Kommunalreferat, dass man derzeit vor allem leer stehende Hotels im Auge habe. Erste Gespräche würden bereits geführt. Auch bereits entmietete Wohngebäude, die für einen Neubau abgerissen werden sollen, kämen demnach für eine Zwischennutzung infrage.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!