Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 19.03.2020

Von Volker Thies

In diesem Artikel:

Arminius Group erwirbt ein Bürohaus im Frankfurter Osten

Arminius Group hat das Büroobjekt Hanauer Landstraße 164 im Lindley-Quartier im Frankfurter Ostend erworben. Das im Jahr 2017 fertiggestellte Gebäude bietet rund 6.400 qm Mietfläche, die neben den Büros mit einer Autowerkstatt und einem Showroom von Fiat Chrysler Automobiles belegt sind. Die Flächen sind komplett und langfristig an den Inkassodienstleister Universum Group und FCA Germany vermietet.

Die Frankfurter Arminius Group konzentriert sich als Investmentmanager auf Gewerbeimmobilien mit den Nutzungsarten Büro und Unterhaltung in den zwölf wichtigsten Städten in Deutschland sowie den umgebenden Ballungsräumen. Ab einem Volumen von 20 Mio. Euro investiert das Unternehmen in verschiedene Risikoklassen. Beim Erwerb im Frankfurter Ostend erhielt die Käuferseite Rechts- und Steuerberatung von Kucera Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaft, technisches Fachwissen steuerte Drees & Sommer bei.

Transaktion: Frankfurt am Main, Hanauer Landstraße 164

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!