Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Finanzen | 12.03.2020

Von Daniel Rohrig

In diesem Artikel:
  • Unternehmen:
    JLL
  • Personen:
    Anke Herz
  • Immobilienart:
    Einzelhandel, Hotel & Gastronomie

Stimmung bei Immobilienfinanzierern sinkt weiter

Die Stimmung der gewerblichen Immobilienfinanzierer nähert sich seinem bisherigen Tiefststand. Das hat JLL im Deutschen Immobilienfinanzierungsindex (Difi) ermittelt.

Der Rückgang ist zwar mit 3,7 Punkten niedriger als im Vorquartal, aber nur noch ganz knapp unter dem absoluten Tiefstwert von vor acht Jahren. Und das gilt sowohl für die Finanzierungssituation der vergangenen sechs Monate als auch die Erwartungen für den gleichen Zukunftszeitraum sowie gleichermaßen für alle Anlageklassen außer dem Hotelbereich.

Hotelsektor schneidet besonders gut ab

Immerhin ist die Talfahrt beim stationären Einzelhandel offenbar gebremst. Insbesondere die Transaktionsvolumina für Fachmarktportfolios hätten sich 2019 im Vergleich zum Vorjahr besser entwickelt. Besonders gut kommt der Hotelsektor mit einem Plus von 4,9 Punkten weg. Als Grund vermuten die JLL-Experten vor allem die weiter gestiegenen Übernachtungszahlen aus dem In- und Ausland. Auch die Finanzierungserwartungen für den Rest des Jahres fielen positiv aus. Allerdings fand der Zeitpunkt der Umfrage noch deutlich vor dem Corona-Schock statt.

Insgesamt hat die Branche für die nächsten sechs Monate gleichbleibende Finanzierungserwartungen. Das werde sich bei der kommenden Umfrage in drei Monaten aber vermutlich deutlich gewandelt haben, vermutet Anke Herz, Teamleiterin Debt Advisory bei JLL.

Schuldverschreibungen kommen gut weg

Bei den Refinanzierungsinstrumenten kommen allein Schuldverschreibungen positiv weg. Einlagen und Pfandbriefe bleiben etwa auf dem Stand der vorherigen Umfrage. Das anfälligste Refinanzierungsinstrument bleiben Immobilienaktien. Eine Tendenz, die durch die negativen Kursentwicklungen der vergangenen Woche an den Börsen noch verschärft werden dürfte.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!