Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Anlagen | 14.02.2020

Von Christine Rose

In diesem Artikel:

LEG holt sich 800 Mio. Euro per Anleihe

LEG Immobilien hat zwei Unternehmensanleihen über zusammen 800 Mio. Euro ausgegeben. Gut möglich, dass die Wohn-AG damit auch den Ausbau ihres Portfolios finanziert. Derzeit peilt sie an, ihr Portfolio mit Liegenschaften aus dem geschlossenen Fonds DWS Access Wohnen Spezial 2 aufzustocken.

Ohne Aufsehen hat LEG Immobilien Ende vergangenen Jahres zwei festverzinsliche Unternehmensanleihen über insgesamt 800 Mio. Euro an den Kapitalmarkt gebracht. Das eine Papier hat einen Gesamtnennbetrag von 500 Mio. Euro, läuft bis Ende November 2027 und soll mit 0,875% p.a. verzinst werden. Eine weitere Anleihe hat einen Gesamtnennbetrag von 300 Mio. Euro. Sie läuft bis Ende 2034, der Kupon dafür beträgt 1,625% p.a. Beide Wertpapiere wurden von Moody's mit Baa1 geratet. Der Erlös ist für "allgemeine Unternehmenszwecke" vorgesehen.

Einer dieser Zwecke könnten Zukäufe sein. Das Portfolio von derzeit gut 130.000 Wohnungen soll aufgestockt werden, und zwar über den bisherigen Kernmarkt Nordrhein-Westfalen hinaus, wie die Geschäftsführung in jüngster Zeit betont hatte. Erste Käufe jenseits der Landesgrenzen von Nordrhein-Westfalen wurden im vergangenen Jahr getätigt (u.a. Bremen und Niedersachsen); jetzt könnte ein weiteres Portfolio mit Immobilien in mehreren Bundesländern hinzukommen.

"45 Grundstücke bzw. Erbbaurechte"

Wie aus einer Meldung des Bundeskartellamts hervorgeht, will LEG "45 Grundstücke bzw. Erbbaurechte in verschiedenen Städten" vom geschlossenen Fonds DWS Access Wohnen Spezial 2 kaufen. Der Fonds wurde von der Deutsche-Bank-Tochter DWS vor etwa sieben Jahren für institutionelle Investoren aufgelegt. Wie zu hören ist, umfasst er Liegenschaften in mehreren Bundesländern. Die Transaktionspläne wollten LEG Immobilien und DWS auf Anfrage der Immobilien Zeitung nicht kommentieren. LEG bekräftigte lediglich, auch in den an Nordrhein-Westfalen angrenzenden Bundesländern - Niedersachsen, Bremen, Hessen, Rheinland-Pfalz - wachsen zu wollen.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!