Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 14.02.2020

Von Volker Thies

In diesem Artikel:

Hanau: Institutioneller kauft Mietanteil an Triangle Housing

LEG Hessen-Hanau hat einen Teil des Konversionsprojekts Pioneer Park veräußert. Das Gesamtvolumen des Deals liegt bei rund 60 Mio. Euro. Wie das Unternehmen, das der Stadt Hanau und DSK-BIG gehört, mitteilt, hat ein großer deutscher institutioneller Investor im Geländeabschnitt Triangle Housing elf im Bau befindliche Gebäude mit 144 Mietwohnungen und mehr als 12.000 qm Wohnfläche sowie die zugehörige Quartiersgarage gekauft. LEG Hessen-Hanau will die Objekte Anfang 2021 fertigstellen. Ende Januar 2020 wurde die Transaktion beurkundet. Rechtsberater auf Verkäuferseite war Willkie Farr & Gallagher.

Damit sind die insgesamt 516 in Triangle Housing im Bau befindlichen Wohnungen nahezu komplett veräußert. "Den Erlös aus dem Verkauf der Mietwohnungen nutzen wir, um die bezahlbaren Eigentumswohnungen zu subventionieren", sagt Martin Bieberle, Geschäftsführer von LEG Hessen-Hanau. Diese 372 Wohnungen werden zu Preisen zwischen 2.000 und 2.500 Euro/qm veräußert.

Transaktion: Hanau, Pioneer Kaserne

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!