Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 05.02.2020

Von Peter Dietz

In diesem Artikel:

Ares und Forte kaufen bundesweit 2.900 Wohneinheiten

Ein von Ares Management Corporation verwalteter Fonds hat gemeinsam mit Forte ein Portfolio von rund 2.900 Wohneinheiten in mehreren deutschen Städten gekauft. Die Gesamtmietfläche beläuft sich auf etwa 210.000 qm.

Die Objekte befinden sich zum Teil in Metropolen wie Berlin, Leipzig, Dresden, Essen und Dortmund. Das Portfolio umfasst größere Wohnanlagen sowie klassische Altbauen aus der Jahrhundertwerde, teilen die beiden Unternehmen mit.

"Mit dieser Akquisition setzen wir unsere langjährige Investitionsstrategie für Mehrfamilienhäuser im deutschen Markt fort", sagte Klaus Schmitz, Managing Director von Ares. "Wir beobachten in den deutschen Großstädten eine weiterhin positive demografische und wirtschaftliche Entwicklung. Im vergangenen Jahr haben die von Ares verwalteten Fonds in Deutschland branchenübergreifend ein Immobilienvermögen in Höhe von insgesamt rund einer Milliarde Euro umgesetzt." Deutschland sei für die Gruppe eine Schlüsselregion, das Portfolio soll deshalb weiter ausgebaut werden.

Nachtrag: Nach Informationen der Immobilien Zeitung wurde Ares von Greenberg Traurig beraten.

Transaktion: Berlin

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!