Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen
Quelle: immoflash / Österreich

Transaktionen | 03.02.2020

Von Gerhard Rodler

In diesem Artikel:

Bezirksverwaltung zieht ins Twentytwo

Rechtzeitig zum Start des Hochbaus wurde der Mietvertrag zwischen Bau- und Gebäudemanagement der Stadt Wien und den Projektentwicklern SIGNA/ARE für ein Bürogebäude im Quartier Vienna Twentytwo durch den Wiener Gemeinderat genehmigt. Das achtstöckige, rund 4500 m2 große Haus im Stadtentwicklungsgebiet Vienna TwentyTwo wird 2022 fertig gestellt. Neben Bezirksvorstehung und Magistratischen Bezirksämtern findet sich auch das Standesamt wieder.

Der 32 Meter hohe Bürokomplex ist Teil eines aus insgesamt sechs Bauteilen und einer verbindenden Erdgeschosszone bestehenden, Ensembles. Es verfügt u?ber einen breiten Nutzungsmix aus Wohnen, Büro, Hotel, Gastronomie und bedarfsorientierter Nahversorgung. Das Projekt, das gegenu?ber dem Donau Zentrum und dem Donau Plex sowie der Erste Bank Arena liegt, weist eine Gesamtgrundfläche von 15.000 m2 auf. Nach Gesamtfertigstellung im Jahr 2023 werden die Baukörper eine Höhe von 27 Meter bis 155 Meter erreichen. Den Nutzerinnen und Nutzern stehen in Zukunft insgesamt 600 Wohnungen - in Miete sowie auch in Eigentum - zur Verfügung.

Transaktion: Wien, Doktor-Adolf-Schärf-Platz 1

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!