Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 04.02.2020

Von Gerda Gericke

In diesem Artikel:

Nauener Karree an österreichischen Fonds verkauft

Das Fachmarktzentrum Nauener Karree in der Altstadt von Nauen an der nordwestlichen Stadtgrenze Berlins hat einen neuen Eigentümer gefunden. Verkäufer ist eine vom US-amerikanischen Investmentmanager Barings verwaltete Objektgesellschaft, die das Gebäude rund sechs Jahre nach dem Erwerb weitergab. Der aktuelle Erwerber ist die österreichische Gesellschaft LLB Immo, Tochter der Liechtensteinischen Landesbank. Eingestellt wird das nahezu vollvermietete Objekt mit über 12.500 qm Mietfläche in den offenen Immobilienpublikumsfonds LLB Semper Real Deutschland. Neben den Läden verfügt das 1994 errichtete Geschäftshaus über 4.000 qm Wohnfläche und 250 Parkplätze. Eingefädelt wurde der Deal vom Makler JLL.

Nachtrag: Nach Informationen der Immobilien Zeitung übernahmen KFR Rechtsanwälte und CMS Hasche Sigle die rechtliche Beratung bei der Transaktion.

Transaktion: Nauen, Dammstraße 7A

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!