Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 03.02.2020

Von Monika Leykam

In diesem Artikel:

Warburg-HIH Invest knackt die 10-Mrd.-Euro-Grenze

Urheber: Thies Raetzke
Alexander Eggert (links) und Hans-Joachim Lehmann kümmern sich um die Geschäfte der Warburg-HIH Invest.

Urheber: Thies Raetzke

Das betreute Immobilienvermögen der Warburg-HIH Invest hat zum Ende 2019 die Schallgrenze von 10 Mrd. Euro durchbrochen und liegt nun bei 11,2 Mrd. Euro. Eingekauft wurde in sieben Ländern.

Beim Transaktionsvolumen hat der Hamburger Fondsmanager sein Jahresziel von ca. 2,5 Mrd. Euro übertroffen, insgesamt wurden 2,7 Mrd. Euro bewegt. 2,29 Mrd. Euro entfielen auf Ankäufe, davon 570 Mio. Euro in sechs Ländern des europäischen Auslands. Zu den größten Deals zählten das River Garden 1 in Prag (19.000 qm Gesamtmietfläche) und das White House Budapest (22.300 qm). In Amsterdam unterstützte Warburg-HIH Invest koreanische Investoren beim Kauf des Großprojekts Edge Amsterdam West.

Die BVI-Rendite aller aktiv gemanagten Produkte lag 2019 bei 8% und damit exakt auf Vorjahresniveau. Neu aufgelegt wurden im Berichtsjahr der Spezialfonds Warburg-HIH Deutschland Logistik Invest, der Spezial-AIF Perspektive Einzelhandel: Fokus Nahversorgung und der Bürospezialfonds Deutschland Selektiv Immobilien Invest II.

Legende:

  • Haus
  • Straßenabschnitt
  • Wohnquartier
  • Ortsteil
  • Ort
  • Bundesland / Land
  • Projekt

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!