Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Politik | 28.01.2020

Von Jutta Ochs

In diesem Artikel:
  • Organisationen:
    CSU, CDU, ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss
  • Personen:
    Andreas Mattner, Horst Seehofer, Peter Altmaier

Seehofer und Altmaier beim ZIA-Neujahrsempfang

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheberin: Laura Henkel
ZIA-Präsident Andreas Mattner hat sich zum Neujahrsevent gleich zwei Minister eingeladen.

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheberin: Laura Henkel

Manche vermuten, Andreas Mattner, Präsident des Zentralen Immobilien Ausschusses (ZIA), ist beim ZIA-Neujahrsempfang am heutigen Dienstagabend in Berlin auf Nummer sicher gegangen. Er hat mit Peter Altmaier (Wirtschaft, Energie, CDU) und Horst Seehofer (Inneres, Bau, Heimat, CSU) gleich zwei Bundesminister eingeladen. Wenn einer überraschend doch wieder absagt, ist immer noch ein anderer da.

Seehofer und Altmaier sind jedenfalls beide Gastredner beim ZIA-Empfang am Pariser Platz. Erwartet werden dort rund 400 Gäste, vornehmlich aus Politik und Wirtschaft. Der Energieminister wird sich erwartungsgemäß mit den nationalen Klimazielen befassen und dem Anteil, den der Gebäudesektor beim Einsparen von Energie leisten muss. Für die Zuhörer ein besonders wichtiger Punkt: Die CO2-Bepreisung im Gebäudesektor. Gerne würden viele auch mehr erfahren über die Auswirkungen des "Green Deals", den die EU-Komission vorgestellt hat, damit Europa auch mittels einer "Renovierungswelle" 2050 der erste klimaneutrale Kontinent werde.

Hinweise zur Haltbarkeit der Großen Koalition erwünscht

Seehofer will die Zuhörerschaft für die bisherigen Leistungen der Bundesregierung auf dem Sektor Wohnungspolitik erwärmen. Das Thema "Mietendeckel bundesweit?" beschäftigt außerdem die Branche. Ebenso die hochkomplizierte Reform des Mietspiegels, an der gerade Seehofers Ministerium und das Justizministerium arbeiten. Und den ein oder anderen Hinweis über die Haltbarkeit der Großen Koalition aus Union und SPD hätten viele auch gerne.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!