Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 23.01.2020

Von Gerda Gericke

In diesem Artikel:

Städtische Gewobag kauft zwei Wohnanlagen in Berlin

178 Wohnungen und zwei Gewerbeeinheiten, verteilt auf zwei Anlagen in den Berliner Stadtteilen Schmargendorf und Kreuzberg, sind jetzt in städtischem Eigentum. Erwerber ist die landeseigene Gesellschaft Gewobag, Verkäufer der 15.000 qm Fläche die Beta Beteiligungsgesellschaft für Wohnungsbau Immobilien-Fonds. Dahinter stehen rund 90 private Gesellschafter, die von Knauthe Rechtsanwälte begleitet wurden.

Die ehemals öffentlich geförderten Liegenschaften mit 100 Parkplätzen gingen im Rahmen eines Erbbaurechts an die Gewobag. Die Gesellschaft setzte sich beim Erwerb des zwischen 1978 und 1980 errichteten Bestandes durch, weil teilweise ein städtisches Vorkaufsrecht bestand und weil die kommunale Gesellschaft neben den Erbbaurechten auch die bestehende Finanzierung übernimmt.

Nachtrag: Nach Informationen der Immobilien Zeitung hat EY Real Estate das Transaktionsmanagement übernommen.

Transaktion: Berlin

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!