Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 21.01.2020

Von Alexander Heintze

In diesem Artikel:

KanAm-Fonds kauft Bürokomplex in München

Der KanAm-Fonds Leading Cities Invest kauft das K2 im Münchner Gewerbegebiet an der Zamdorfer Straße. Die Immobilie mit 22.400 qm Fläche in der Kastenbauerstraße 2-6 war seit Ende vergangenen Jahres auf dem Markt, wie die Immobilien Zeitung berichtete.

Die Transaktion wurde noch Ende 2019 abgeschlossen. Das Objekt beherbergt insgesamt 17 Mieter, darunter Instrument Systems, eine Tochter von Konica Minolta und Verizon Deutschland. Der 1993 errichtete Bürokomplex wird seit drei Jahren schrittweise renoviert und modernisiert. Verkäufer ist ein Family Office, das durch Stargime Deutschland vertreten wird. Vermittelt hatte Jones Lang Lasalle.

Der offene Immobilienfonds Leading Cities Invest tätigte im vergangenen Jahr insgesamt zwölf Ankäufe und trennte sich von zwei Objekten. Das Immobilienvermögen wurde auf knapp 600 Mio. Euro erhöht. Ende des Jahres wies der Fonds eine Performance von 3,4% p.a. auf.

Nachtrag: Nach Informationen der Immobilien Zeitung beriet Goodwin die KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH beim Erwerb des Bürogebäudes im Rahmen eines Asset Deals zum 31. Dezember 2019. Auf Seiten des Verkäufers beriet GSK Stockmann rechtlich.

Transaktion: München, Kastenbauerstraße 2

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!