Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Anlagen | 14.01.2020

Von Monika Leykam

In diesem Artikel:

Bain Capital Credit jetzt auch in Deutschland

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Volker Thies
Bain Capital gehört jetzt zu den Vermietern im Büroteilmarkt Kaiserlei/Offenbach.

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Volker Thies

Mit dem Kauf zweier Büroimmobilien in Hallbergmoos und Offenbach betritt Bain Capital Credit erstmals den deutschen Immobilienmarkt. Die Renditeanforderungen des US-Investmenthauses sind zweistellig.

Der Credit-Geschäftsbereich von Bain Capital managt aktuell rund 41 Mrd. USD. Für Zukäufe in Deutschland werden aktuell zwei Fonds genutzt: Der global investierende Bain Capital Distressed and Special Situations Fund mit rund 3,1 Mrd. USD Eigenkapital und der Bain Capital Special Situations Europe Fund (1,2 Mrd. Euro Eigenkapital).

Beide Fonds haben etwa die Hälfte ihres Geldes ausgegeben, ein Nachfolge-Globalfonds ist bereits in Vorbereitung. Der könnte auch größere deutsche institutionelle Investoren zu seinen Geldgebern zählen, aktuell stammt das Kapital überwiegend von US-Pensionskassen und Staatsfonds.

Für die beiden deutschen Deals haben die Fonds jeweils 50% des Eigenkapitals bereitgestellt. Für rund 70 Mio. Euro wurde das Alphahaus in Offenbach mit 24.000 qm Mietfläche von Quilvest Capital Partners und Arax Properties übernommen. Ebenso wie das Terminal H im Munich Airport Business Park in Hallbergmoos sei auch das Alphahaus in den vergangenen Jahren nicht optimal gemanagt worden, heißt es aus Marktkreisen. Von den 38.400 qm im Terminal H stehen aktuell 20.000 qm leer. Hier stand der Asset-Manager Atos, ein Tochterunternehmen von Corestate Capital, auf der Verkäuferseite.

Um die 15% Rendite sind das Ziel

Situationen wie diese sind das Spezialgebiet der beiden Fonds von Bain Capital Credit, die auf eine hohe Rendite um die 15% (nach Leverage) p.a. zielen. Einen, maximal drei weitere solche Transaktionen hoffen die Bain-Einkäufer nach Information der Immobilien Zeitung dieses Jahr noch umzusetzen - mehr halten sie nicht für realistisch.

Die Europäischen Aktivitäten der Credit-Spezialisten im Immobiliensektor konzentrtierten sich in den Vorjahren auf den Ankauf notleidender Kredite (NPL) in Spanien, Italien und Griechenland. Doch dort ist der Markt allmählich abgegrast. Nun steht die Immobilien-Direktanlage im Fokus. In Deutschland wird sich Bain Capital Credit Marktkreisen zufolge auf Bürogebäude in B-Lagen konzentrieren. Das gilt nicht fürt alle Länder: Für Polen wurde kürzlich eine 500 Mio. Euro schwere Finanzierungspartnerschaft mit Corestate zur Entwicklung von Studentenwohnanlagen geschlossen.

Legende:

  • Haus
  • Straßenabschnitt
  • Wohnquartier
  • Ortsteil
  • Ort
  • Bundesland / Land
  • Projekt

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!