Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 13.01.2020

Von Daniel Rohrig

In diesem Artikel:

Aareal will Eigenständigkeit von Aareon erhöhen

Die IT-Tochter der Aareal Bank, Aareon, soll zukünftig noch eigenständiger agieren und ihr Wachstumstempo in den kommenden Jahren verdoppeln. Überlappungen der Geschäfte zwischen Mutter und Tochter sollen verringert werden. Das ist Bestandteil der frisch verkündeten Unternehmensstrategie Aareal Next Level.

Darüber hinaus möchte die Wiesbadener Immobilienbank das Dienstleistungsgeschäft insbesondere im Bereich Zahlungsverkehr weiter ausbauen, um damit die Provisionserträge zu erhöhen. Wie angekündigt hat die Aareal Bank ihr Italien-Portfolio verringert. Im vierten Quartal 2019 wurde ein Volumen von 600 Mio. Euro veräußert, darunter 280 Mio. Euro ausgefallene Kredite. Außerdem ist das Volumen an notleidenden Krediten (NPL) im Vergleich zur Jahresmitte 2019 um 40% oder 0,8 Mrd. Euro auf 1,1 Mrd. Euro reduziert worden. Am Jahresziel für ein Betriebsergebnis von rund 240 Mio. Euro, das bereits im November 2019 formuliert wurde, hält der Aareal-Vorstandsvorsitzende Herrmann J. Merkens fest.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!