Sie verwenden iz.de als Gastnutzer

Märkte | 08.01.2020

Premium Bis zu 6 Premium-Inhalte / Monat im Basis-Paket (Print-Abo), unbegrenzt im Premium-Paket.

Von Katja Bühren

In diesem Artikel:
  • Organisationen:
    Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung
  • Personen:
    Claus Michelsen, Martin Gornig
  • Immobilienart:
    Büro, Einzelhandel, Wohnen, Industrie, Logistik

DIW: Bauvolumen und -preise steigen bis Ende 2021

Quelle: Pixabay, Urheber: rhythmuswege
Die Kräne drehen sich kontinuierlich über Deutschlands Baustellen und das Bauvolumen wächst in den kommenden zwei Jahren laut DIW-Prognose real um je rund 3%.

Quelle: Pixabay, Urheber: rhythmuswege

Die Bauwirtschaft ist und bleibt eine Stütze der deutschen Konjunktur und wird bis Ende 2021 stärker wachsen als die Gesamtwirtschaft: nominal um gut 6%, real um rund 3% pro Jahr, lautet die [...]

Registrieren Sie sich kostenfrei und lesen Sie den Artikel weiter!


Mit Ihrer Registrierung willigen Sie in unsere AGB ein. Für die Nutzung unserer Services und Produkte gilt zudem unsere Datenschutzerklärung.