Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 11.12.2019

Von Alexander Heintze

In diesem Artikel:

Krämmel will in Geretsried endlich mit 768 Wohnungen starten

Das Geretsrieder Bauunternehmen Krämmel wartet seit drei Jahren auf die Baugenehmigung für sein Wohnprojekt auf dem früheren Lederer-Areal an der Banater Straße in Geretsried. Auf dem 4,7 ha großen Gelände sollen 768 Wohnungen entstehen.

Das Projekt hatte sich in den vergangenen Jahren immer wieder verzögert. Ursprünglich sollten auf dem Gelände zwischen 500 und 600 Wohnungen entstehen. Grund für die Erhöhung der Wohnungszahlen ist, dass Krämmel vor zwei Jahren zwei benachbarte Grundstücke mit insgesamt 5.500 qm erworben hatte. Dadurch wurden neue Planungen notwendig. Krämmel rechnet nun für 2021 mit dem Baubeginn. "Wir haben alles getan – wir wollen bauen, wir können bauen, wir warten nur noch auf die Baugenehmigung", sagt Geschäftsführer Korbinian Krämmel.

60% geförderter Wohnungsbau

Auf dem Gelände am Rande des Gewerbegebietes Nord entsteht dann Wohnraum für rund 1.700 Einwohner. 30% der Wohnungen werden mit einer Bindung für die einkommensorientierte Förderung belegt. Weitere 30% sind frei finanziert, aber über einen städtebaulichen Vertrag gebundene Mietwohnungen. Außerdem haben die Bürger der Stadt das erste Zugriffsrecht auf die Wohnungen. Diese Bindungen seien in Projekt dieser Größenordnung einmalig, sagt Krämmel. Die übliche Quote liege bei maximal 30%.

Der Stadtrat in Geretsried hatte das Projekt im Frühjahr freigegeben. Nun wartet der Bauunternehmer auf die Baugenehmigung. Damit dürfte der Ärger allerdings noch nicht vorbei sein. Ein benachbartes Unternehmen hat bereits eine Klage gegen das Vorhaben angedroht. Die Firma fürchtet, dass sie ihrerseits wegen drohender Lärmklagen der neuen Einwohner ihre Produktion einschränken muss.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!