Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 10.12.2019

Von Peter Dietz

In diesem Artikel:

Schwäbisch Gmünd gibt Amazon einen Korb

Der Onlineriese Amazon wird kein Verteilzentrum in Schwäbisch Gmünd bauen können. Grund: Acht Mitglieder des städtischen Verwaltungsschusses stimmten gegen das Einleiten vorbereitender Planungen. Die Kritiker monierten, das geplante Objekt mit rund 30.000 qm bringe im Verhältnis zum Flächenverbrauch zu wenig Arbeitsplätze. Rund 100 Jobs hätten entstehen sollen. Außerdem befürchten die Gegner schlechte Arbeitsbedingungen und eine massive Zunahme des Verkehrs. Laut Beschlussvorlage wären in Schwäbisch Gmünd täglich 50 Laster und 500 Sprinter zu der Halle hin und wieder weg gefahren. Amazon ist dem Vernehmen nach noch mit anderen Gemeinden im Gespräch. In Olching bei München hat der Konzern das Konzept schon umgesetzt.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!