Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 06.12.2019

Von Katja Bühren

In diesem Artikel:

Landmarken baut Büros und Hotel am Bochumer Bermudadreieck

ZHAC/rendertaxi
Landmarken entwickelt auf einem 8.900 qm großen Areal am Bochumer Bermudadreieck einen Hotel- und Bürokomplex.

ZHAC/rendertaxi

Der Aachener Projektentwickler Landmarken hat im Bochumer Szeneviertel Bermudadreieck ein zweites städtisches Grundstück erworben. Zusammen mit einem bereits vor gut einem Jahr von der Stadt gekauften Areal am City-Tor Süd stehen nun insgesamt 8.900 qm Fläche zur Verfügung.

Auf dem ehemaligen Bahngelände entstehen zwei Gebäude mit insgesamt rund 24.000 qm Bruttogrundfläche. Die größere, von ZHAC Architekten entworfene Immobilie verfügt über gut 19.000 qm Fläche. In dem fünf- bis zehngeschossigen Haus finden ein Economy-Design-Hotel mit 175 Zimmern (6.700 qm) sowie moderne Büro- und Coworkingflächen (12.500 qm) Platz.

Die Pläne für den zweiten, westlich angrenzenden Baukörper stammen von Goldbeck. Sie sehen auf 4.800 qm weitere Büroflächen sowie ein Parkhaus mit 450 Stellplätzen vor. Die architektonische Gestaltung ermögliche eine Anbindung der dahinter liegenden Baufelder zu einer attraktiven Quartiersentwicklung, teilt Landmarken mit.

Transaktion: Bochum, Konrad-Adenauer-Platz 4
  • Transaktionsdatum:
    06.12.2019
  • Immobilienart:
    Büro
  • Transaktionsart:
    Kauf
  • Volumen:
    3.900,00 qm Grundstücksfl.
  • Verkäufer:
    Stadt Bochum
  • Käufer:
    Landmarken
  • Projekt:
    Be.cause Bochum

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!