Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Märkte | 05.12.2019

Von Nicolas Katzung

In diesem Artikel:
  • Unternehmen:
    JLL
  • Organisationen:
    Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung
  • Personen:
    Carolin Schmidt
  • Immobilienart:
    Büro

Finanzierer sind noch schlechter gelaunt

Die ohnehin getrübte Stimmung unter den deutschen Immobilienfinanzierern ist im vierten Quartal 2019 im Vergleich zum Vorquartal nochmals schlechter geworden. Der von JLL und dem Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) herausgegebene, umfragebasierte Deutsche Immobilienfinanzierungsindex rutsche um weitere 4,4 Punkte auf -15,2 Punkte ab. ZEW-Finanzexpertin Carolin Schmidt macht dafür die aktuelle konjunkturelle Entwicklung verantwortlich.

Die befragten Kreditgeber äußerten sich insbesondere zur aktuellen Finanzierungssituation skeptisch. Einzig bei der Finanzierung von Büroimmobilien überwiegten die positiven Einschätzungen sowohl was die aktuelle Situation angeht als auch beim Ausblick auf die kommenden sechs Monate. Besonders mau sind die Aussichten für Einzelhandelsimmobilien: Der Saldo aus positiven und negativen Einschätzungen liegt hier bei -68,2 Punkte - der schlechteste Wert seit Umfragebeginn im Jahr 2011.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!