Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 28.11.2019

Von Martina Vetter

In diesem Artikel:

Bima verkauft Liegenschaft in Chemnitz

Am südwestlichen Stadtrand von Chemnitz hat die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Bima) eine Gewerbeliegenschaft mit 14.500 qm Fläche verkauft. Erwerber des aus vier Gebäuden bestehenden Komplexes an der Jagdschenkenstraße 52 ist die IF Investment Holding mit Sitz in Freiburg. Für einen zweistelligen Millionenbetrag will IF die zwischen 1966 und 1977 errichteten Gebäude sanieren und moderne Büro- und Gewerbeflächen schaffen. Momentan stehen weite Teile der Gebäude leer, weil sie im derzeitigen Zustand nicht vermietbar sind. So konnte IF für einen siebenstelligen Betrag die Liegenschaft recht günstig erwerben. Das Unternehmen will die Liegenschaft im Bestand behalten und in eigener Regie mit den in Freiberg, unweit von Chemnitz, ansässigen Unternehmenstöchtern IF Ausbau und IF Immobilien sanieren und verwalten lassen. Aengevelt vermittelte das Objekt im Auftrag der Bima und soll auch bei der Suche nach künftigen Mietern behilflich sein.

Transaktion: Chemnitz, Jagdschänkenstraße 52

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!