Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 26.11.2019

Von Alexander Heintze

In diesem Artikel:

Isaria verkauft Areal für 700 Wohnungen in Augsburg

Der Münchner Projektentwickler Isaria Wohnbau hat sich überraschend von seinem Wohnbaugrundstück in Augsburg getrennt. Eigentlich wollte der Konzern dort rund 700 Wohnungen bauen.

Das Unternehmen bestätigte der Immobilien Zeitung, dass das rund 88.000 qm große Grundstück an der Firnhaberstraße an die Augsburger Immobilienfirma Solidas verkauft wurde. Eigentlich wollte Isaria auf dem früheren Bahnareal ein Quartier mit bis zu 700 Wohnungen und Gewerbeflächen bauen. Das Verkaufsvolumen bezifferte die Isaria-Finanzierungstochter One Group auf knapp 270 Mio. Euro. Im April vergangenen Jahres hatte Isaria ein 6,5 ha großes Grundstück von der Deutschen Bahn gekauft und später auf die heutigen 8,8 ha aufgestockt.

"Wir haben das Projekt Bahnpark Augsburg in den letzten Jahren intensiv vorangetrieben. Zwischenzeitlich haben wir beim Eisenbahnbundesamt auch die Entwidmung von Bahnnutzungszwecken beantragt", sagt Isaria-Sprecher Sebastian Kopelsky. Allerdings wolle sich das Unternehmen derzeit auf Projekte konzentrieren, die sich kurz- bis mittelfristig umsetzen ließen.

Das bringt die Augsburger FDP auf die Palme: "Wieder einmal hat es die Stadt Augsburg nicht geschafft, ein für Investoren attraktives Klima zu schaffen", schimpft Lars Vollmar, der im kommenden Jahr für die FDP als Kandidat für den Posten des Oberbürgermeisters der Stadt antritt.

Die Partei wirft dem städtischen Baureferenten Gerd Merkle (CSU) vor, mit negativen Stellungnahmen gegenüber dem Eisenbahnbundesamt die von der Isaria beantragte Freistellung von Bahnbetriebszwecken zu blockieren. "Wir müssen leider feststellen, dass das Bemühen, knapp 700 neue Wohnungen in einer guten innerstädtischen Lage zu schaffen, von der Stadt derzeit massiv behindert wird", sagt Vollmar. Angeblich stünden der Denkmalschutz und Verkehrsprobleme im betroffenen Stadtteil Hochfeld einer Freistellung entgegen.

Der neue Eigentümer Solidas äußerte sich auf Anfrage nicht zu den weiteren Plänen auf dem Areal.

Transaktion: Augsburg, Firnhaberstraße

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!