Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 26.11.2019

Von Alexander Heintze

In diesem Artikel:

Drei Entwürfe für Gerchgroup-Quartier in Ingolstadt prämiert

Quelle: Gerchgroup, Urheber: Kister Scheithauer Gross Architekten und Stadtplaner
Dem Büro Kister Scheithauer Gross Architekten und Stadtplaner schwebt eine grüne Achse durch das Quartier vor, die die Römerstraße mit dem Nordpark verbindet und die denkmalgeschützten Gebäude in die Mitte stellt.

Quelle: Gerchgroup, Urheber: Kister Scheithauer Gross Architekten und Stadtplaner

Die ersten Entwürfe für das INquartier der Gerchgroup in Ingolstadt stehen fest. Beim städtebaulichen Planungswettbewerb kamen gleich drei Büros mit ihren Vorschlägen in die letzte Runde.

Das Düsseldorfer Büro RKW Architektur +, Kister Scheithauer Gross Architekten und Stadtplaner aus Köln sowie Angerer Architekten und Stadtplaner aus München setzten sich unter den 14 eingereichten Arbeiten durch. In den nächsten Wochen sollen die Büros ihre Entwürfe überarbeiten.

Die Gerchgroup hatte im Vorfeld des Bebauungsplanverfahrens zusammen mit der Stadt Ingolstadt den Planungswettbewerb ausgelobt, um einen Rahmen für das 153.200 qm große Entwicklungsgebiet an der Römerstraße im Nordosten der Stadt zu bestimmen. Auf dem früheren Industrieareal soll ein gemischtes Quartier entstehen. Die Gerchgroup will rund 800 Mio. Euro investieren.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!