Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 26.11.2019

Von Volker Thies

In diesem Artikel:

Pfungstädter Brauerei macht Platz für Wohnquartier

Die südhessische Brauerei Pfungstädter zieht innerhalb ihrer namensgebenden Stadt um und macht damit knapp 5 ha für eine Wohnentwicklung im Zentrum von Pfungstadt frei. Wie mehrere Medien melden, wird die Pfungstädter Brauerei Hildebrand ihren seit dem Jahr 1846 bestehenden Sitz und Produktionsstandort an der Eberstädter Straße 89 aufgeben. Eine neue Brauerei mit Verwaltung und Gastronomie ist auf dem 4,3 ha großen Gelände des seit 2014 geschlossenen Freibads südlich der Stadt in der Nähe der Autobahn 5 geplant. Im Jahr 2023 soll sie in Betrieb gehen.

Die Standortverlagerung ist Teil einer kompletten Übernahme des Unternehmens. Es soll aus dem Besitz von 97 Gesellschaftern aus dem Familienkreis an einen Investor aus der Immobilienbranche gehen, der persönliche Bezüge zur Brauereiwirtschaft hat. Dieser Investor will den Berichten zufolge auch das bisherige Firmengrundstück zum Wohnquartier entwickeln. Um wen es sich dabei genau handelt, ist bislang nicht bekannt.

Nachtrag, 27. November 2019: Nach Informationen der Frankfurter Rundschau handelt es sich bei dem Investor um Uwe Dieter Krück. Er ist Geschäftsführer des Beteiligungsunternehmens Spectrum Invest, Frankfurt, und der vor rund einem Jahr gegründeten Brauerei- und Gastronomiegesellschaft Crugers Brau, München. Von Krück ist ansonsten nur ein Projekt in Heidelberg mit dem Bürohaus Forum 7 bekannt.

Legende:

  • Haus
  • Straßenabschnitt
  • Wohnquartier
  • Ortsteil
  • Ort
  • Bundesland / Land
  • Projekt

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!