Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Politik | 25.11.2019

Von Jutta Ochs

In diesem Artikel:
  • Personen:
    Jeremy Corbyn
  • Immobilienart:
    Wohnen

Mietendeckel auch in UK?

Die britische Labour-Partei zieht mit dem Versprechen eines Mietendeckels in den Wahlkampf gegen die konservativen Tories von Premierminister Boris Johnson. Die Mieten sollten künftig nur so stark wie die Inflationsrate steigen. Weiterhin sollen Vermieter hart bestraft werden, wenn sie minderwertige Wohnungen vergeben, kündigte laut Spiegel online die Partei an. Nach Angaben von Labour ist jede vierte privat vermietete Wohnung in Großbritannien feucht, kalt, renovierungsbedürftig und nicht sicher. "Labour wird auf der Seite der Mieter stehen und es mit zwielichtigen Vermietern aufnehmen, die zu lange freie Hand hatten", sagte Labour-Chef Jeremy Corbyn. Wer minderwertige Wohnungen vermietet oder Regeln missachtet, soll bis zu 100.000 Pfund (umgerechnet rund 115.000 Euro) Strafe zahlen und Miete rückerstatten müssen. Die Briten wählen am 12. Dezember ein neues Parlament.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!