Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 21.11.2019

Von Harald Thomeczek

In diesem Artikel:

ehret + klein dampft die Geschäftsführung wieder ein

Der Starnberger Projektentwickler ehret + klein schrumpft die Geschäftsführung - nicht ganz freiwillig. Weil Alex Indra (46), vor anderthalb Jahren erst als Geschäftsführer ins Unternehmen gekommen, dasselbe jetzt wieder verlässt, zählt die Geschäftsführung künftig nur noch drei statt vier Köpfe.

Das Quartett hatte erst seit dem 1. April 2019 Bestand - dem Tag, an dem Guido Prummer vom Münchner Projektentwickler Accumulata Immobilien Development zu ehret + klein gestoßen war. Prummer kümmert sich ab dem 1. Dezember um "die führenden Aufgaben der Projektrealisierung", wie es sein Arbeitgeber formuliert. Er bildet künftig zusammen mit den beiden geschäftsführenden Gesellschaftern Michael Ehret und Stefan Klein ein Dreigestirn.

Indra strebt, so heißt es, eine "berufliche Umorientierung" an. Er verlasse die Firma mit 75 Angestellten daher auf eigenen Wunsch. Mit Wirkung zum 30. November 2019 werde er von ehret + klein freigestellt.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!