Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 20.11.2019

Von Volker Thies

In diesem Artikel:

Art-Invest sichert sich ein Bürohaus im Frankfurter Ostend

Art-Invest Real Estate hat das Bürohaus Hanauer Landstraße 172 im Frankfurter Ostend erworben. Verkäufer ist ein privater Investor. Art-Invest will die 5.400 qm große, siebengeschossige Immobilie im von ihm verwalteten Bürofonds RVK führen. Das neu erworbene Haus wurde im Jahr 2004 nach Plänen von B&V Braun Canton Architekten errichtet, die heute selbst einen Teil der Mietfläche belegen. Weitere Hauptmieter sind der IT-Dienstleister Elabs, die private Musik-Ausbildungseinrichtung Abbey Road Institute sowie das Beratungsunternehmen Candylabs. Das Objekt ist nahezu vollständig vermietet.

Stephen von der Brüggen, Niederlassungsleiter Frankfurt und Partner bei Art-Invest, hebt als herausragendes Baumerkmal die 21 m hohe verglaste Lobby zur Hanauer Landstraße hervor. Sein Unternehmen wurde bei der Transaktion rechtlich von McDermott Will & Emery sowie technisch von Drees & Sommer beraten. Rechtsberatung für den Verkäufer kam von Tracc Legal. MA Verwaltung vermittelte den Abschluss.

Transaktion: Frankfurt am Main, Hanauer Landstraße 172

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!