Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 19.11.2019

Von Friedhelm Feldhaus

In diesem Artikel:

250 Wohnungen, Coworking und Klavierwerkstatt am Baakenhafen

Quelle: Hamburger Wohnen, Urheber: Bof Architekten
Bof Architekten konnten sich im Wettbewerb für das Baugemeinschaftsprojekt amigo durchsetzen, das die Baugenossenschaft Hamburger Wohnen realisiert.

Quelle: Hamburger Wohnen, Urheber: Bof Architekten

Patrizia und Hamburger Wohnen entwickeln am Baakenhafen den Stadtblock Opus 84 mit 250 Wohnungen, Coworking und Coliving sowie musikorientiertem Einzelhandel.

Zwischen Versmannstraße und dem Baakenhafen entwickelt Patrizia mit der Hamburger Baugenossenschaft Hamburger Wohnen das Baufeld 84. Jetzt wurden die Ergebnisse des hochbaulichen Realisierungswettbewerbs für den Stadtblock mit 27.500 qm Geschossfläche, davon 25.000 qm für 250 Wohnungen, vorgestellt.

Erstes Projekt für Patrizia in der Hafencity

Für Patrizia ist es das erste Entwicklungsprojekt in der Hafencity. Sie entwickelt die Baufelder 84a und b. Nach einem Entwurf von DFZ Architekten, Hamburg, entstehen auf 84a entlang der Versmannstraße Sozialwohnungen und zur Hafenseite frei finanzierte Wohnungen und Townhouses zur Vermietung. Im Erdgeschoss sind Coworkingflächen, Gastronomie sowie die Geschäftsstelle der Loki-Schmidt-Stiftung vorgesehen, die auch das Warftgeschoss nutzt.

Quelle: Patrizia, Urheber: Flechter Priest Architekts
Flechter Preist Architects entwarfen den Holzbau für Patrizia, der im Erdgeschoss Raum für Klaviergeschäft, -werkstatt und -bar bieten könnte.

Quelle: Patrizia, Urheber: Flechter Priest Architekts

Auf 84b entstehen nach einem im Holzbau geplanten Entwurf von Flechter Priest Architects, London, auf 2.800 qm Coliving- sowie darüber Sozialwohnungen. Zum Hafen sind Mietwohnungen sowie im Erdgeschoss ein Klavier-Geschäft samt -werkstatt und eine Piano-Bar vorgesehen. Für beide Baufelder hat sich Patrizia verpflichtet, die Mietwohnungen nicht in Eigentum umzuwandeln.

Hamburger Wohnen baut für Baugemeinschaft amigo

Zum Wasser ausgerichtet sind die Wohnungen der Baugemeinschaft amigo, die von der Baugenossenschaft Hamburger Wohnen mit 3.650 qm Geschossfläche errichtet werden. Die seit sechs Jahren bestehende Baugemeinschaft hat einen Schwerpunkt bei Familien. Viele Mitglieder sind im kreativen oder pädagogischen Bereich tätig. Hier ist im Erdgeschoss mit der QuartierPipe ein Gemeinschaftsraum auch für die Nachbarschaft geplant.

Legende:

  • Haus
  • Straßenabschnitt
  • Wohnquartier
  • Ortsteil
  • Ort
  • Bundesland / Land
  • Projekt

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!