Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 19.11.2019

Von Volker Thies

In diesem Artikel:

Diok steigt in Offenbach in den Markt Rhein-Main ein

Diok RealEstate hat seine erste Immobilie im Rhein-Main-Gebiet erworben. Das Kölner Unternehmen unterzeichnete am gestrigen Montag den Kaufvertrag für ein Bürohaus in zentraler Lage in Offenbach. Verkäufer ist ein deutsches Family Office. Noch vor Ende 2019 soll die Off-Market-Transaktion abschließend vollzogen werden.

Das erworbene Gebäude bietet auf einem 10.800 qm großen Grundstück gut 9.200 qm vermietbare Fläche, die zu 97% belegt ist, und 130 Außenstellplätze für Autos. Die Jahresnettomieteinnahme gibt Diok mit 677.000 Euro an. Dieser Wert soll durch Mieterhöhungen und die Belegung von Leerstand steigen.

Nach dieser Erwerbung summiert sich das Diok-Portfolio auf rund 162 Mio. Euro und eine Gesamtmietfläche von rund 98.000 qm bei einem Walt von rund sechs Jahren und einer Jahresnettokaltmiete in Höhe von 9,6 Mio. Euro bzw. rund 8,56 Euro/qm.

Transaktion: Offenbach am Main
  • Transaktionsdatum:
    18.11.2019
  • Immobilienart:
    Büro
  • Transaktionsart:
    Kauf
  • Volumen:
    9.200,00 qm Nutzfl.
  • Käufer:
    Diok Real Estate

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!