Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 19.11.2019

Von Gerda Gericke

In diesem Artikel:

Berlin: Wohnhaus statt Flachmann

45 Mio. Euro nimmt Trei Real Estate in die Hand um aus einem Flachmann ein Wohn- und Geschäftshaus mit 117 Wohnungen zu machen. Die Baugenehmigung für diesen Plan liegt jetzt vor. Dazu lässt das Unternehmen aus Mühlheim an der Ruhr den eingeschossigen Einkaufstempel in der Fürstenberger Straße 8 in Berlin-Mitte abreißen und durch einen Sechsgeschosser ersetzen. Im Erdgeschoss wird erneut ein Verbrauchermarkt der Marke Edeka einziehen, oben drüber entstehen die Mietwohnungen. Die Ein- bis Vierzimmerwohnungen mit insgesamt 7.400 qm Wohnfläche werden durch 25 Parkplätze abgerundet. Der bestehende Nahversorger wird voraussichtlich im Frühjahr 2020 schließen. Direkt im Anschluss daran beginnt der Abriss, um in zwei Jahren mit dem Neubau fertig zu sein.

Transaktion: Berlin, Fürstenberger Straße 8

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!