Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Marketing | 18.11.2019

Von Volker Thies

In diesem Artikel:

Fiabci-Preise gehen nach Berlin und Regensburg

Das Metropolenhaus am Jüdischen Museum in Berlin und das Haus der Bayerischen Geschichte in Regensburg sind die Gewinner des Fiabci Prix d'Excellence Germany in den Kategorien Wohnen und Gewerbe. Silber und Bronze gingen an die Wohnprojekte ABE - Alte Bonbonpapierfabrik Eppendorf in Hamburg und Höchst Neu Erleben in Frankfurt am Main sowie an die Gewerbebauten Landmark7 - Phoenixhof und my4Walls, beide in Hamburg. Den Sonderpreis für bezahlbares Bauen in Kooperation mit dem Bundesbauministerium erhielt das Projekt Weckhoven in Neuss. Der GBH-Sonderpreis Innovation wurde dem RheinMain CongressCenter in Wiesbaden zugesprochen

Andreas Ibel, Präsident des Bundesverbands Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen, der die deutsche Ausgabe des Wettbewerbs zusammen mit dem internationalen Branchenverband Fiabci organisiert, verwies darauf, dass der ordnungsrechtliche Vorschriftendschungel, der Mangel an Bauland und steigende Kosten es immer schwieriger machten, ökonomisch, innovativ und gleichzeitig nachhaltig zu planen und zu bauen. "Dass es dennoch möglich ist, zeigen die herausragenden Projekte unseres Wettbewerbs: Hier ist gebaute Umwelt entstanden, die sich an den Bedürfnissen der Bewohner und Nutzer orientiert und deren Leben und Umgebung bereichert", sagte Ibel.

Legende:

  • Haus
  • Straßenabschnitt
  • Wohnquartier
  • Ortsteil
  • Ort
  • Bundesland / Land
  • Projekt

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!