Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 18.11.2019

Von Alexander Heintze

In diesem Artikel:

Messe München kauft 66.000 qm großes Areal

Die weltgrößte Baumaschinenfachmesse Bauma bekommt einen neuen Großparkplatz für Busse. Die Messe München kaufte dafür ein 66.000 qm großes Areal in der Gemeinde Feldkirchen. Die bisher landwirtschaftlich genutzte Fläche zwischen der Autobahn, der Münchner Straße und der Ottendichlerstraße soll nun mit einem Bebauungsplan für die neue Nutzung vorbereitet werden. Künftig werde eine Brücke die neuen Parkplätze an das Messegelände anbinden. Bis zur nächsten bauma im Jahr 2022 soll das neue Gelände zur Verfügung stehen. Der bisherige Busparkplatz an der Joseph-Wild-Straße kann dann nicht mehr genutzt werden. Auf dem Areal entsteht ein Schul- und Sportcampus.

Der Parkplatz wird für die alle drei Jahre stattfindende Messe bauma benötigt. In diesem Jahr kamen mehr als 620.000 Besucher nach München. In der übrigen Zeit soll ein Magerrasen auf den Flächen wachsen. Außerdem wird es einen Rodlhügel geben.

Transaktion: München, Ottendichler Straße

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!