Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 15.11.2019

Von Jutta Ochs

In diesem Artikel:

LEG kauft 2.200 Wohnungen in Bremen und Niedersachsen

Das Wohnungsunternehmen LEG hat ein Portfolio aus rund 2.200 Wohn- und 30 Gewerbeeinheiten mit einer Gesamtmietfläche von circa 140.000 qm erworben. Die Standorte sind Bremen, Oldenburg, Delmenhorst und Cuxhaven. Verkäufer ist die Baum-Gruppe aus Hannover. Bereits im August 2019 hatte die LEG ein größeres Portfolio mit insgesamt 730 Wohneinheiten gekauft, von denen etwa die Hälfte in Niedersachsen liegt. Mit der aktuellen Transaktion unterstreiche die LEG ihren Anspruch, auch außerhalb des Kernmarktes Nordrein-Westfalen zu wachsen, heißt es in einer Mitteilung.

Die Liegenschaften des Portfolios wurden zwischen 1920 und 2002 erbaut. Seit 2015 habe es umfangreiche Sanierungen gegeben. Mit rund 92% entfalle der Großteil der Mietfläche auf insgesamt 36 Objekte in Bremen und Oldenburg. Der Vermietungsstand der Wohnungen liege bei rund 98,5%. Das durchschnittliche Mietpreisniveau betrage rund 6 Euro/qm. Das Portfolio brachte im Geschäftsjahr 2018 Mieteinnahmen von 10,2 Mio. Euro (Ist-Miete). BNP Paribas Real Estate war bei Transaktion exklusiv für die Baum-Gruppe tätig. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Freigabe durch die Kartellbehörden. Der Besitzübergang soll zum 31. Dezember 2019 erfolgen. Die börsennotierte LEG hat rund 131.000 Mietwohnungen.

Transaktion: Bremen
Transaktion:
  • Transaktionsdatum:
    8.2019
  • Immobilienart:
    Wohnen
  • Transaktionsart:
    Paketkauf
  • Volumen:
    730,00 WE
  • Käufer:
    LEG Immobilien

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!