Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 14.11.2019

Von Monika Leykam

In diesem Artikel:

Patrizia mit starkem dritten Transaktionsquartal

Patrizia hat für Kunden in den ersten neun Monaten 2019 Transaktionen im Gesamtwert von 4,6 Mrd. Euro bewegt. Das ist dank eines starken 3. Quartals ein deutlicher Anstieg der Aktivitäten im Vergleich zum 1. Halbjahr (1,8 Mrd. Euro). Die betreuten Assets under Management stiegen auf 42,6 Mrd. Euro, also um 3,8%, gegenüber Jahresbeginn. Die Gebühreneinnahmen im Konzern erhöhten sich im Jahresvergleich um 11,5% auf 233,7 Mio. Euro.

Dass das operative Ergebnis mit 97,7 Mio. Euro dennoch leicht unter Vorjahresniveau liegt, stört Finanzvorstand Karim Bohn nicht: "Die Qualität unserer Einnahmen hat sich weiter verbessert, da rückläufige Erträge aus dem Verkauf von Eigeninvestments durch Wachstum bei den wiederkehrenden Gebühreneinnahmen kompensiert wurden." Bohn beobachtet außerdem ein "strukturelles Wachstum bei Immobilien-Investmentdienstleistungen" dank des anhaltenden Niedrigzinsumfeldes.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!