Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 12.11.2019

Von Alexander Heintze

In diesem Artikel:

Wettbewerb für Lerchenauer Feld in München entschieden

Urheber: Arge aus Amman Albers Stadtwerke, Zürich, und BEM Landschaftsarchitekten/Stadtplaner, München
Der Siegerentwurf sieht den Schul- und Sportcampus im Süden des Lerchenauer Feldes vor. Nördlich davon entstehen etwa 1.600 Wohnungen. Zudem sind Flächen für Nahversorgung, ein Pflegeheim sowie Einrichtungen für Kinder und Jugendliche geplant.

Urheber: Arge aus Amman Albers Stadtwerke, Zürich, und BEM Landschaftsarchitekten/Stadtplaner, München

Der städtebauliche und landschaftsplanerische Wettbewerb für die 1.600 Wohnungen am Lerchenauer Feld in Feldmoching ist entschieden. Das Züricher Büro Amman Albers Stadtwerke und BEM Landschaftsarchitekten aus München bekommen den Zuschlag.

Es ist das nächste große Bauprojekt in München. Auf der rund 23 ha großen Fläche im Münchner Norden sind in den kommenden Jahren 1.600 Wohnungen sowie ein Schul- und Sportcampus geplant.

Nun zeichnet sich ab, wie der neue Stadtteil einmal aussehen wird. Unter den elf eingereichten Arbeiten setzte sich die Arbeitsgemeinschaft aus dem Züricher Architektenbüro Amman Albers Stadtwerke und BEM Landschaftsarchitekten aus München durch. Auf den zweiten Platz kam der Entwurf von Blaumoser Architekten aus Starnberg und Zaharias Landschaftsarchitekten, München. Auf dem dritten Platz landeten bgsm Architekten und Stadtplaner, München, sowie Adler und Olesch Landschaftsarchitekten, Nürnberg.

B-Plan kommt 2023

In Stein gemeißelt ist diese Reihenfolge aber noch nicht. Nach Auskunft des Referats für Stadtplanung und Bauordnung beginnen nun die Verhandlungen der Investoren mit den Wettbewerbsbüros. Erst danach sei klar, wer schließlich den Auftrag bekomme.

Entwickelt werden die Flächen zwischen der Lerchenauer Straße im Westen und der Lerchenstraße im Osten von der Landeshauptstadt München und der Firma Wohn Park Lerchenauer Feld, ein Joint Venture der Münchner Immobilienunternehmen Bayerische Hausbau und Concept Bau. Etwas mehr als die Hälfte der Flächen gehören dabei der Stadt. Sie rechnet damit, dass der Bebauungsplan Anfang 2023 verabschiedet wird.

Legende:

  • Haus
  • Straßenabschnitt
  • Wohnquartier
  • Ortsteil
  • Ort
  • Bundesland / Land
  • Projekt

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!